Otto Brenner Preis

Otto Brenner Preis "Spezial" – Tom Schimmeck

Prämierter Beitrag

Die Jury würdigt Tom Schimmecks Artikel in der „taz“ „Angst am Dovenfleet“ mit dem „Spezial“-Preis für die beste Analyse.

Link zum Beitrag: taz.de, 30.12.2006, Angst am Dovenfleet

Kurzbiographie Tom Schimmeck

geboren 1959 in Hamburg

Autor für Die Zeit, Geo, Merian, Internationale Politik, NZZ folio, Süddeutsche, taz, Technology Review, facts und andere

Werdegang:

  • 1993 bis 2002 Redakteur, Reporter, Portraitschreiber und Kolumnist der „Woche"
  • 1992 bis 1993 Auslandsreporter des Nachrichtenmagazins „profil“ (Wien)
  • 1989 bis 1992 freier Autor in Johannesburg, Südafrika  für „Geo“, „profil“, „Merian“, „Weltwoche“ „Wochenpost“, „Sports“, „SZ Magazin“, „Die Zeit“, diverse Tageszeitungen, Jazzsendungen für den SFB
  • 1987 bis 1989 Politischer Redakteur beim „Spiegel“ (Hamburg)
  • 1979 Mitgründer der „taz“ und für diese in Hamburg, Berlin und Bonn tätig

Aus der Würdigung der Jury

„Tom Schimmecks einmalige publizistische Stimme sticht mit pointierten, meinungsfreudigen und analytisch fundierten Beiträgen aus der Masse der Generalanzeiger-Kommentatoren weit hervor. Ein mutiger Autor und Essayist in der Tradition von Karl Kraus, der in Deutschland leider eine Ausnahmeerscheinung ist.“