Otto Brenner Preis

Ines Pohl

Sonia Seymour Mikich

Geboren 1967 in Mutlangen
Chefredakteurin Deutsche Welle

Werdegang:

  • seit 01. März 2017: Chefredakteurin Deutsche Welle
  • 2015 - 28. Februar 2017: US-Korrespondentin Deutsche Welle, Washington, D. C.
  • 2009 – 2015: Chefredakteurin "taz. die tageszeitung"
  • 2008 – 2009: Hauptstadtkorrespondentin, Mediengruppe Ippen; Schwerpunkte: Bildung, Umwelt, Immigration, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke
  • 2005 – 2008: Leiterin des politischen Ressorts, Hessische/Niedersächsische Allgemeine, Kassel
  • 2004 – 2005: Stipendiatin der Nieman Foundation for Journalism at Harvard Universität, Cambridge, MA
  • Juli/August 2003: Praktikum - Einblick in die Welt des Boulevard-Journalismus, tz, München
  • 2001 – 2002: Stellvertretende Leiterin des politischen Ressorts, Hessische/Niedersächsische Allgemeine, Kassel
  • 2000 – 2001: Lokalredakteurin, Mündener Allgemeine, Hann. Münden
  • 1996 – 1999: Freie Mitarbeit, Radio ffn, Göttingen
  • 1996: Magister Artium, Germanistik und Skandinavistik, Universität Göttingen
  • 1995 – 1996: Frauenbeauftragte, Universität Göttingen

Auszeichnungen: 

  • 2009: Wahl zur Journalistin des Jahres 2009 in der Kategorie „Newcomer“ durch eine Jury des Medium Magazins