Otto Brenner Preis

Recherche-Stipendium – Boris Kartheuser

Boris Kartheuser

"Beispiel: RFID-Chips" (Recherche im Bereich "Datenschutz")

Zitat aus dem Exposé

 „Dank massiver Lobbyarbeit und verstärktem wirtschaftlichen Druck ist der Siegeszug des RFID-Chips trotz massiver datenschutzrechtlicher Bedenken undtechnischer Probleme in Deutschland kaum mehr aufzuhalten. Als treibendeKraft gilt hierzulande die Metro Group Future Store Initiative, die gemeinsam mitPartnern wie SAP, IBM und Intel neue technologische Konzepte entwickelt. Sotestet die Metro Group in ihrem RFID Innovation Center bereits seit Juli 2004auch den Einsatz von Funkchips. Hierbei wurden zeitweilig bewusst die Möglich-keiten der gezielten Datenspionage ausgenutzt. So konnte der Verein zur Förde-rung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs e. V. (FoeBuD)bereits im Februar 2004 nachweisen, dass Metro in seiner Payback Kundenkarteeinen RFID-Chip versteckt hatte und somit alle ausgelesenen Daten eindeutigverknüpfbar waren mit der Person, die Waren und Karte trägt. [...]RFID-Chips dringen in immer mehr Bereiche unseres Lebens ein. Das dabei ver-folgte Ziel der Industrie ist das Schaffen einer Datensammlung, in der eine stän-dig wachsende Vielzahl von Bereichen des menschlichen Lebens protokolliertwird. Das Interesse gilt nicht länger nur noch dem Konsumbereich, auch das all-tägliche Verhalten soll mit Funkchips in Geldscheinen und anderen Mitteln erfasst werden. Obwohl dieses Vorgehen oftmals nicht in Einklang zu bringen istmit den bestehenden Datenschutzgesetzen, sieht die Bundesregierung diesemVorgang zu und fördert ihn darüber hinaus aus Eigeninteresse. Die Rechte derBürger auf Privatsphäre und Datenschutz werden massiv aufgeweicht. Bedenkenwerden zerstreut durch eine Allianz von Hardware-Herstellern, Anwendern ausder Industrie, einer breiten PR-Lobby und Politikern.“Boris Kartheuser will untersuchen, wie datenschutzrechtliche Bestimmungenumgangen werden und wer davon profitiert. Er will zeigen, wie Bedenken in derÖffentlichkeit durch gezielte Lobbyarbeit zerstreut werden und welche Folgeneine massive Verbreitung von RFID-Chips hätte."

 

Recherche-Ergebnis: "Der gläserne Fan", erschienen in: Die Zeit, 7. Februar 2008