Otto Brenner Preis

2. Preis – Wilfried Huismann

Otto Brenner Preis - 2. Preis
dotiert mit 5.000 Euro

Wilfried Huismann
(freier Journalist)

"Der Pakt mit dem Panda"
(NDR-Fernsehen, 16.04.2012, Koproduktion von WDR und SWR)

Informationen:
"Der Pakt mit dem Panda – Der WWF informiert"

Mitschnitt der Preisverleihung

Zum Abspielen auf die Grafik klicken

Laudatio von Thomas Leif – Preisübergabe durch die OBS – Gespräch Wilfried Huismann mit Sonia Seymour Mikich
Video verlinken

Bild herunterladen [JPEG – 560KB]


Werdegang

  • 1988-heute: Autor von Dokumentarfilmen und Drehbüchern, Buchautor
  • 1985-1988: Freier Mitarbeiter des Fernsehmagazins MONITOR
  • 1982-1985: Autor von Rundfunkfeatures für Radio Bremen und WDR
  • 1982: Aufenthalt in Chile als Entwicklungshelfer
  • 1978-1981: Ausbildung zum Lehrer (Sekundarstufe II) und Lehrtätigkeit
  • 1972-1977: Studium Sozialwissenschaften und Geschichte in Marburg und Hannover

Auszeichnung, u.a.

  • 2004: World Medal, New York Festival
  • 2002: Certificato di Merito Silver, Prix Leonardo
  • 1999: Adolf-Grimme-Preis ; Friedrich-Vogel-Preis
  • 1998: Ernst-Schneider-Preis
  • 1996: Fritz-Sänger-Preis

Veröffentlichungen

Bücher:

  • Schwarzbuch WWF, Gütersloh 2012
  • Rendezvous mit dem Tod, München 2006
  • Lieber Fidel (Mit Marita Lorenz), München 2001
  • Dieser Augenblick rückt näher- Reportagen aus Chile, Köln 1982

Dokumentarfilme, u.a.:

  • Der Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt, 2011
  • Lachsfieber (mit Arno Schumann), 2010
  • Schnappschuss mit Che, 2007
  • Russisch Roulette: Die Agenten, der Kreml und das Kanzleramt, 2004
  • Verrat in Santiago – Wer erschoss Salvador Allende?, 2003
  • Des Teufels Lehrling-Mickaels Geschichte, 2002
  • Der Fall Henry Kissinger, 2001
  • Lieber Fidel – Maritas Geschichte, 2000
  • Das Schicksal der entführten Kinder, 1995
  • Das Totenschiff, 1994

Drehbücher:

  • Tatort "Sunny", 2012
  • Tatort "Schlafende Hunde" , 2010 (mit Dagmar Gabler)
  • Tatort "Schiffe versenken", 2009 (mit Philip LaZebnik)