Otto Brenner Preis

Frederik Obermaier

Frederik Obermaier
geboren 1984 in Eggenfelden

Werdegang

  • 2012: Journalist im Investigativ-Ressort der Süddeutschen Zeitung
  • 2010-2012: Volontär Süddeutsche Zeitung
  • 2003-2010: Studium der Journalistik (Diplom) und Politikwissenschaft in Eichstätt, Sanaa und Bogotá

Auszeichnungen

  • 2011: CNN Journalist Award in der Kategorie Print
  • 2013: Wächterpreises der deutschen Tagespresse der Stiftung „Freiheit der "Presse" in der Kategorie Volontärpreis
  • 2013: Helmut-Schmidt-Journalistenpreis
  • 2013: Journalistenpreis Informatik
  • 2014: Zweiter Platz European Press Prize in der Kategorie "Investigative Reporting" zusammen mit dem ICIJ
  • 2014: Investigative-Reporters-and-Editors-Award zusammen mit dem ICIJ
  • 2015: Deutscher Journalistenpreis in den Kategorien "Bank & Versicherung" sowie "Offenes Thema"
  • 2016: Dr.-Georg-Schreiber-Medienpreis
  • 2016: Helmut-Schmidt-Journalistenpreis

Veröffentlichungen

  • 2017: Buch über den Ku-Klux-Klan in Deutschland; dtv
  • 2016: Buch über die Panama Papers, Kiepenheuer & Witsch
  • 2010: Buch über Staatszerfall im Jemen, Tectum