Otto Brenner Preis – 3. Preis

dotiert mit 3.000 Euro

Jochen Leufgens

Zum Thema  Jochen Leufgens

Daniel Hechler

Zum Thema  Daniel Hechler

Robert Kempe

Zum Thema  Robert Kempe

Florian Bauer

Zum Thema  Florian Bauer

Der verkaufte Fußball - Sepp Blatter und die Macht der FIFA (Die Story im Ersten, WDR/SWR, 4. Mai 2015)

Florian Bauer
geboren 1978 in Berlin


Werdegang

  • 2007 - heute: Sportpolitischer Reporter WDR/ARD, Moderator
  • 2008 - heute: Lehrbeauftragter/Dozent an Universitäten, journalistischen Instituten
  • 2007 - 2008: Redakteur WDR Sportredaktion/ARD Sportschau
  • 2005 - 2007: Programm-Volontariat Westdeutscher Rundfunk
  • 1999 - 2005: Studium Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Kommunikationswissenschaft, Politik, Wirtschaftspolitik
  • 2003: Studium in Brisbane, Australien, Regie, Drehbuch, Fotografie
  • 2001 - 2005: Autor des Wirtschaftsteils der FAZ
  • 1999 - 2005: Freiberuflicher Journalist für einen Pool von Zeitungen, Financial Times Deutschland, taz, Tagesspiegel, Hannoversche Allgemeine u.a.

Auszeichungen (Auswahl)

  • 2015: 3. Preis Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus
  • 2014: AWO-Mittelrhein-Journalistenpreis für Beitrag in ARD Monitor "Ein Gesetz und die Folgen für arbeitslose, junge Menschen"
  • 2013: Deutscher Fernsehpreis Teil des Autorenteams des WDR-Magazins Sport Inside
  • 2012: NY Festivals Finalist mit der ARD Dokumentation "Foulspiel" zur FIFA-Präsidentschaftswahl
  • 2009: 2. Platz Axel-Springer-Preis für Beitrag in ARD Sportschau Live "Eine Email zur Dopingverschleierung"
  • 2007: Adolf-Grimme-Preis Teil des Autorenteams der Beiträge in ARD Monitor "Lobbyisten in Bundesministerien"

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • 2015 ARD 45min-Dokumentation DIE STORY "Der verkaufte Fußball" und ARD MoMa-Reporter "Die Arbeiter von Katar" und "Die toten Arbeiter aus Nepal"
  • 2015 WDR 45min-Dokumentation DIE STORY "Willkommen - Wie der Flüchtlingsstrom Deutschland überfordert"
  • 2014 ARD 15min-Dokumentation "Mission Rosetta – Der Flug zum Kometen"
  • 2014 WDR 30min-Dokumentation "Reiches Deutschland - Armer Flüchtling"
  • 2014 ARD/WDR Verschiedene Beiträge nach Recherche zur "Ausbeutung der Arbeiter der Olympiabauten von Sotschi"
  • 2013 ARD MONITOR Aufdeckung Missstand der "Sanktionen bei unter 25-jährigen Arbeitslosen"
  • 2013 DIE ZEIT Artikel: "Die FIFA-Farce"
  • 2013 ARD/WDR Verschiedene Beiträge nach Recherche zum "Dopingnetzwerk Fuentes"
  • 2011 ARD Dokumentation "Foulspiel – Die Hintergründe der FIFA-Präsidentschaftswahl“
  • 2010/2011/2014 ARD/WDR Verschiedene Beiträge nach Recherche zu den "sportlichen und politischen Hintergründen der Bewerbung Katars um die Fußball-WM 2022"
  • 2009 ARD MONITOR Beitrag nach Aufdeckung "Wie einfach es ist, nicht nachweisbare Dopingmittel aus China zu bestellen"

Jochen Leufgens
geboren 1981 in Stolberg


Werdegang

  • 2014 - 2015: Redakteur WDR: WDR Sport Inside + ARD Dopingredaktion
  • 2012 - 2013: Redakteur WDR: ARD MONITOR
  • 2009 - 2011: freier Journalist: ARD/WDR
  • 2008 - 2009: Redakteur WDR: WDR Sport Inside
  • 2007 - 2008: Volontariat WDR
  • 1998 - 2006: freier Journalist: u.a. Aachener Zeitung / Deutscher Sportverlag

Auszeichungen

  • 2015: Otto Brenner Preis
  • 2012: Bayerischer Fernsehpreis als Redakteur für die Reportage "Das System Wiesenhof"

Veröffentlichungen

  • 2015: ARD-Dokumentation "Der verkaufte Fußball - Sepp Blatter und die Macht der FIFA" über die Skandale der FIFA
  • 2015: WDR-Dokumentation "Sieg unter Folter" über die FIFA-WM 1978 unter der Militärjunta in Argentinien
  • 2014: ARD-Dokumentation "Geheimsache Doping: Wie Russland seine Sieger macht" (Redaktion) / Enthüllung des staatlich unterstützten russischen Dopingsystems
  • 2014: ARD-Monitor "Franz Beckenbauer und die FIFA: Das Ende einer Lichtgestalt?"
  • 2013: WDR-Dokumentation "Der neue Herr der Ringe" über die Skandale des IOC-Präsidenten Thomas Bach (Redaktion)
  • 2011: WDR-Dokumentation "Der Verdienstvolle" über den FIFA-Präsidenten Sepp Blatter

Daniel Hechler
geboren 1972 in Darmstadt


Werdegang

  • Seit Oktober 2011: Leiter des ARD-Studios in Genf, Korrespondent für die UNO, die Schweiz und Liechtenstein
  • 2002-2011: Reporter und stv. CvD beim ARD-Politikmagazin „REPORT MAINZ“
  • 2000-2002: Reporter in der Redaktion Ländersache RP beim SWR in Mainz (FS)
  • 1998-2000: Redakteur und Moderator in der aktuellen Redaktion beim SWR in Baden-Baden (HF)
  • 1993-1998: Diplom-Journalistik-Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Geschichte)
  • 1993-1996: Studienbegleitende Ausbildung zum Redakteur an der Deutschen Journalistenschule in München

Auszeichungen

  • 2015: Otto Brenner Preis
  • 2012: Bayerischer Fernsehpreis als Redakteur für die Reportage "Das System Wiesenhof"

Veröffentlichungen

  • 2015 Der verkaufte Fußball
  • 2011 „Alt, arm, arbeitslos“ (Redaktion)
  • 2011 „Das System Wiesenhof“ (Redaktion)
  • 2009 „Abgeordnet“
  • 2007 „Die Lohnsklaven“
  • 2004 „Die Karstadt-Story“
  • 2002: „Brummis im Blindflug“

Robert Kempe
geboren 1981 in Gera


Werdegang

  • 2009-heute: freier Autor, Deutschlandfunk
  • 2008-heute: freier Autor, WDR
  • 2002: Studium Neuere/ Neueste Geschichte und Germanistische
  • Linguistik, Humboldt-Universität zu Berlin

Auszeichungen

  • 2015: Otto Brenner Preis

Veröffentlichungen

  • 2015: Der verkaufte Fussball
  • 2015: WM-Sieg unter Folter
  • 2013: Thomas Bach - Der neue Herr der Ringe
  • 2012: Kein Wunder - Kenia bangt um den Läufer-Mythos
  • 2011: Sport in Nordkorea - Einblicke in eine unbekannte Welt
  • 2010: Geheimsache Doping - Eiskalter Betrug
  • 2009: Geheimsache Doping - Die Dopingdealer der Leichtathletik
  • 2009-heute: zahlreiche Beiträge für das WDR-Magazin "sport inside"

Der verkaufte Fußball - Sepp Blatter und die Macht der FIFA

Mitschnitt der Preisverleihung