Otto Brenner Preis

"Spezial"-Preis

Otto Brenner Preis „Spezial“
dotiert mit 10.000 Euro

Yorgos Avgeropoulos
Agorá - Von der Demokratie zum Markt (5. Februar 2015, WDR)

Agorá - Von der Demokratie zum Markt

Mitschnitt der Preisverleihung 2015

  • Laudatio von Jurymitglied Heribert Prantl
  • Preisübergabe durch Detlef Wetzel und Jupp Legrand
  • Gespräch Anja Höfer mit Preisträger Yorgos Avgeropoulus


Yorgos Avgeropoulos

geboren 1971 in Athen, Griechenland

Werdegang

  • 2000 bis heute: Dokumentarfilmer, Small Planet Doc
  • 1989 - 2000: Front-Reporter und Kriegskorrespondent, Mega TV & Alpha TV

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2014: Mediterranean Reportage Preis für "The lost signal of democracy", internationaler Dokumentar- und Reportagepreis, Marseille, Frankreich
  • 2012: Bester Film in ausländischer Sprache für "Stealing from the poor", 9. Internationales Maritim- und Abenteuer Festival, St. Petersburg, Russland
  • 2010: 1. Preis für die beste internationale Dokumentation für "Life for sale", 13. Cinemambiente Environmental Film Festival, Turin, Italien
  • 2010: Bester Griechischer Film für "Gaza we are coming", 12. Thessaloniki Dokumentarfilmfestival, Thessaloniki, Griechenland

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Agorá - From Democracy to the Market (2015)
  • The Lost Signal of Democracy (2014)
  • People and Numbers (2013)
  • El Sistema - Saving Lives (2013)
  • Cassandra's Treasure (2012)
  • Stealing from the Poor (2011)
  • Life for Sale (2010)
  • The Blood of Kouan Kouan (2009)
  • Gaza We Are Coming (2009)
  • Dying in Abundance (2009)
  • Children of a Rape (2008)